Sport | Dreamlens | farbige Linsen | Mehrstärken-Linsen | Schmink- und Kosmetiktipps

 

Dream-Lens korrigiert Sehschwächen über Nacht

Eine Kontaktlinse für ein neues Lebensgefühl

Beim Joggen stört die Brille, bei der Computerarbeit zwicken die Kontaktlinsen. Sehhilfen bedeuten für viele eine Beeinträchtigung im täglichen Leben. Die neue Kontaktlinse Dream-lens von MPG&E macht Brille bzw. Kontaktlinsen sprichwörtlich über Nacht überflüssig. Denn das Besondere ist, dass die Dream-lens Kurzsichtigkeit und Astigmatismus während des Nachtschlafs korrigiert.

 

Dream-lens trägt man in der Nacht

Die formstabilen Kontaktlinsen werden vor dem Schlafengehen eingesetzt. Während der Nacht beeinflussen sie die Hornhaut des Auges. Am nächsten Tag kehrt die volle Sehkraft für einen Zeitraum von mindestens 16 Stunden zurück. Nachts werden die Kontaktlinsen dann erneut zur Korrektur verwendet.

Dream-lens ist für alle geeignet, deren Kurzsichtigkeit -4,5 dpt nicht überschreitet. Dazu zählen etwa 75 Prozent aller Sehschwächen. Die Kontaktlinsen gegen Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung werden von uns angepasst und im jährlichen Rhythmus ausgetauscht.
Dream-lens kann bereits ab einem sehr frühen Alter unter ärztlicher Kontrolle eingesetzt werden. Es dürfen jedoch keine Augenkrankheiten vorliegen.

Vor allem für Menschen, die auf korrekturfreies Sehen in Beruf, Sport und Freizeit angewiesen sind oder die Probleme mit Kontaktlinsen haben, eröffnet die sogenannte Overnight-Ortho¬keratologie neue Möglichkeiten und bildet eine reversible und risikofreie Alternative zum operativen Lasik-Verfahren.

 

Reversible Korrektionsmethode

Im Gegensatz zum operativen Lasik-Verfahren ist die Orthokeratologie eine reversible Korrektionsmethode. Sobald die orthokeratologischen Kontaktlinsen nicht mehr regelmäßig verwendet werden, gelangt die Hornhaut des Auges wieder in ihren Ausgangszustand zurück.